• #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten des Jugendhaus Malchen

Das Jugendhaus Malchen ist eine stationäre Einrichtung, die im Auftrag des Jugendamtes nach §§ 34, 35a, 41 und 42 SGB VIII Hilfestellungen sowie Maßnahmen für weibliche und männliche Jugendliche ab 10 Jahren anbietet. Die Mädchen und Jungen kommen meist aus akuten Konfliktsituationen, haben mitunter körperliche oder seelische Gewalt erfahren, sie haben Schulprobleme oder stecken in Ausbildungsschwierigkeiten.

Historie

1948 stand Richtfest an, für das Villaähnliche Haus unterhalb der Burg Frankenstein. Aufgrund der besonderen Lage in Malchen und des nahegelegenen Luftkurorts Jugenheim entstand hier ein Kinderkurheim unter der Leitung von Dr. Hengstmann.

In den folgenden Jahren wechselte mehrfach der Eigentümer und aus dem Kurheim wurde ein Kinderheim, in dem Kinder nicht nur zur Erholung aufgenommen sondern auch längerfristig leben konnten.

Im Juli 1999 wurde das Haus vom Verein für Kinderhauserziehung erworben. Dieser gründete die Tochtergesellschaft, GGS Jugendhaus Malchen mbH. Seitdem ist das Jugendhaus für viele Kinder und Jugendliche ein Zuhause gewesen und Arbeitsstätte für zahlreiche Pädagogen. Heute leben ständig 16 Jugendliche hier, die von einem Mitarbeiterteam, bestehend aus den Pädagogen, hauswirtschaftlichen Kräften, Hausmeister und Freiwilligendienstlern betreut und umsorgt werden.

Äußerlich konnte das Haus seinen ursprünglichen Charme weitestgehend erhalten. Auch bei der großen Renovierung des Dachgeschosses 2012 wurde darauf geachtet, den ursprünglichen Baustil nicht zu stark zu verändern.